Direkt zum Inhalt

Patienteninformation zur ambulanten Anästhesie

Bei Ihnen ist eine Behandlung oder ein Eingriff in der Praxis eines niedergelassenen Arztes bzw. einer niedergelassenen Ärztin unter Narkose geplant? Informieren Sie sich hier über den Ablauf und die Kosten einer ambulanten Anästhesie!
Patienteninformation Narkose mobil

Was genau ist eine ambulante Anästhesie?

Das Wort „Anästhesie“ kommt aus dem Griechischen und bezeichnet einen Zustand der Empfindungslosigkeit. In der Medizin ist damit ein Zustand gemeint, der einen schmerzlosen Eingriff ermöglicht.

Da der Bedarf und der Umfang an medizinischen Dienstleistungen im niedergelassenen Bereich immer mehr zunimmt, haben wir uns im Jahr 2016 dazu entschlossen, unsere Tätigkeit im Bereich der Anästhesie auch in privaten Ordinationen anzubieten.

Ablauf

Wir kommen in die Praxis des Arztes bzw. der Ärztin und führen die Narkose vor Ort durch. Unsere Arbeit beginnt allerdings bereits einige Tage bzw. Wochen vor dem Eingriff mit der Beratung. Wir besprechen gemeinsam mit Ihnen, welche Narkoseform für Sie geeignet ist, und führen das Aufklärungsgespräch mit Ihnen. Unmittelbar nach der Narkose übernehmen wir die postoperative Betreuung (inkl. Schmerztherapie), bis Sie nach Hause gehen können. Danach sind wir über unsere Notfallnummer weiter 24 Stunden jederzeit für Sie erreichbar.

1. Beratung und Aufklärungsgespräch

Wir beraten Sie, welche Narkoseform für Sie in Frage kommt. Dabei berücksichtigen wir die Art des Eingriffs, Ihren Gesundheitszustand und natürlich Ihre Wünsche. Außerdem führen wir das Aufklärungsgespräch mit Ihnen.

2. Durchführung der Narkose

Wir sind bereits eineinhalb Stunden vor Ihnen in der Praxis und bereiten alles vor. Pünktlich, wie im Vorhinein besprochen, können wir mit der Anästhesie und kann in der Folge Ihr Arzt oder Ihre Ärztin mit der Behandlung oder dem Eingriff beginnen. Sie müssen sich also nicht auf eine längere Wartezeit einstellen. Wir begleiten Sie durch den gesamten Prozess und sorgen dafür, dass er für Sie schmerzfrei ist. Außerdem, auch darauf dürfen Sie vertrauen, sorgen wir für eine entspannte Atmosphäre.

3. Nachbetreuung

Wir sind unmittelbar nach der Anästhesie für Sie da und kümmern uns darum, dass Sie sich wohlfühlen und keine Schmerzen haben. Wenn es so weit ist und Sie in Begleitung nach Hause gehen, bekommen Sie von uns noch eine Notfallnummer, unter der wir weitere 24 Stunden für Sie erreichbar sind.

Häufige Anwendungsfälle für ambulante Anästhesien

Wir bieten verschiedene Narkoseformen an – von der Vollnarkose bis hin zur lokalen Anästhesie. Wir sorgen dafür, dass Sie keine Schmerzen haben. Wie viel Sie von der Behandlung bzw. dem Eingriff mitbekommen, hängt von der Narkoseform ab. Wir beraten Sie dazu! Wir begleiten regelmäßig und sehr gerne auch Angstpatienten und Angstpatientinnen.

Dokumenten Download:

Wann wird eine ambulante Anästhesie in Anspruch genommen?

1. Zahnmedizin

Die Zahnmedizin ist einer der häufigsten Einsatzbereiche für eine ambulante Anästhesie. Sie ermöglicht eine schmerz- und stressfreie Komplettsanierung oder mehrere Wurzelbehandlungen in einer einzigen Sitzung. Für Menschen, die große Angst vor dem Zahnarzt bzw. der Zahnärztin haben oder an Traumatisierungen leiden, ist die mobile Narkose oft der beste Weg, um ihre Zähne sanieren zu lassen. Auch bei Kindern kann eine Narkose sinnvoll sein, vor allem bei umfangreicheren Behandlungen und/oder wenn ein Zahnarztbesuch bei ihnen Angst auslöst.

2. Zahn- und Kieferchirurgie

Dank der ambulanten Anästhesie ist es unter anderem möglich, mehrere Implantate in einer Sitzung einzusetzen. Sie kommt auch zur Anwendung, wenn ein Sinuslift notwendig ist, wenn also der knöcherne Boden der Kieferhöhle verdickt werden muss (Kieferaufbau), um ein Implantat einsetzen zu können. Eine ambulante Anästhesie ist oft auch das Mittel der Wahl, wenn mehrere oder sogar alle Zähne gezogen werden müssen oder wenn Zähne entfernt werden müssen, die noch komplett im Kiefer und vielleicht sogar schräg liegen.

3. Plastische Chirurgie

Viele Eingriffe im Bereich der plastischen Chirurgie lassen sich heute ambulant durchführen. Für eine Brustvergrößerung oder -verkleinerung, eine Nasenkorrektur, eine Fettabsaugung, eine Beseitigung von Schlupflidern und für operativ-ästhetische Eingriffe im Intimbereich ist heute dank der ambulanten Anästhesie oft kein stationärer Krankenhausaufenthalt mehr notwendig. 

 

4. Diagnostische Eingriffe bei Internisten und Internistinnen

Eine Magenspiegelung oder Darmspiegelung, erlebt man sie in vollem Wachzustand, kann eine unangenehme Untersuchung sein. Heute sind die sanfte Gastroskopie sowie die sanfte Koloskopie oder auch Rektoskopie dank der Möglichkeiten der ambulanten Anästhesie Standard. Auch Biopsien im Darm werden inzwischen routinemäßig mit ambulanter Narkose durchgeführt.

In unserem Honorar sind sämtliche vorbereitenden Gespräche, unsere An- und Abreise, die Narkose selbst sowie alle postoperativen Maßnahmen einschließlich Schmerztherapie inkludiert.

Mag. Dr. Erhard Mahrhofer
Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin, Arzt für Allgemeinmedizin, leitender Notarzt

Mag. Dr. Erhard Mahrhofer

Kosten einer Narkose

Die Kosten hängen von der Art und der Dauer der Narkose ab. Möglicherweise möchten Sie als Patient bzw. Patientin gerne schon vorab in etwa wissen, wie viel die Anästhesie kostet. Zur Orientierung können wir Ihnen hier sagen, dass die erste Stunde 650,– Euro und die Folgestunde 400,– Euro kostet.

Beispiele für die Dauer einer ambulanten Anästhesie, abhängig vom Eingriff

Vollnarkose in der Zahn- und Kieferchirurgie

Ein Patient, 56 Jahre alt, hat die Zahnpflege und Mundhygiene über Jahre vernachlässigt. Er hat noch sechsundzwanzig eigene Zähne im Mund, die aber alle kariös und beherded sind (das heißt, sie stehen unter Eiter). Der Patient bekommt eine Vollnarkose. Der Kieferchirurg entfernt alle Zähne, schneidet das nicht mehr gesunde Zahnfleisch im gesunden aus und vernäht die offenen Wundflächen.

Narkosedauer: ca. 2,5 Stunden

Nachdem alle Wunden gut verheilt sind, folgt rund 6 Monate später der zweite Eingriff wieder unter Vollnarkose. Der Kieferchirurg setzt acht Implantate (vier im Oberkiefer, vier im Unterkiefer). 

Narkosedauer: 2 Stunden

 

Vollnarkose in der plastischen Chirurgie

Eine Patientin, 21 Jahre alt, gesund und körperlich in Höchstform (trainiert regelmäßig im Fitnessstudio und macht viel Ausdauersport), ist mit ihrer Brust unzufrieden. Unter Vollnarkose setzt ihr die plastische Chirurgin zwei Brustimplantate mit je 250 ml Inhalt ein.

Narkosedauer: 1 Stunde

 

Wir haben mehr als zwanzig Jahre Berufserfahrung. Was für Sie neu und aufregend ist, ist für uns Routine. Darauf dürfen Sie vertrauen!

DGKP Arthur Seiss
Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Sonderausbildung für Anästhesie- und Intensivpflege

DGKP Arthur Seiss

Schmerz- und angstfrei durch Ihren geplanten Eingriff

Als ambulantes Anästhesie-Team ermöglichen wir Ihnen als Patient eine stress- und angstfreie Behandlung oder OP bei Ihrem niedergelassenen Arzt. Informieren Sie sich bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch. Wir setzen uns in der Folge gerne mit ihrem Wahlarzt in Verbindung um Details zu Ihrem geplanten Eingriff zu besprechen.

Kontaktaufnahme

Wir sind jederzeit bereit Sie zu beraten und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wir melden uns umgehend bei Ihnen und freuen uns auf einen gemeinsamen Termin.

Das Team von Ambulante Anästhesie

Dr. Erhard Mahrhofer
DGKP Arthur Seiss